hr gb de it es fr

Olivenöl 

Olivenöl ist als autochthones Produkt und wichtigstes Element in der Gastronomie von Solin eine Art Markenzeichen der Stadt Solin und als solches ist es von außerordentlicher Bedeutung für die Entwicklung und die Förderung des touristischen Angebotes der Stadt Solin. 

Im Gebiet der Stadt Solin wirkt auch der Verband der Olivenbauer Salona (Udruga Maslinara Salona), der 140 Mitglieder hat und dessen Arbeit durch eine Reihe von Aktivitäten geprägt ist, mit dem Ziel, das Olivenöl zu bewerben und das Bewußtsein der Einwohner bezüglich der Bedeutung des Olivenanbaus und der Ölproduktion für die Wirtschaft der Stadt Solin zu stärken. In Zusammenarbeit mit dem Verband der Köche der mediterranen und europäischen Regionen aus Split wurde in diesem Jahr die Veranstaltung  "Olea Salona 2011" organisiert, die aus zwei Teilen bestand. Im ersten Teil fand ein Roundtable zum Thema „Lage des Olivenanbaus und Branding des dalmatinischen Olivenöls zur Förderung und Entwicklung der touristischen Entwicklungskapazitäten in Dalmatien“, während im zweiten Teil eine Präsentation der meditarrenen Küche stattfand. Ziel des vorgenannten Projektes war es, die Produktionskapazitäten der dalmatischen Ölmühlen und Olivenbauern zu vereinen, um das autochthone dalmatinische extra virgine Olivenöl, das aus den autochthonen Olivensorten  oblica, levantinka und  lastovka gewonnen wird, zu einem Markenzeichen zu machen. Außer den Fortbildungsseminaren für die Olivenbauern, die vor Ort in den Olivenhainen durchgeführt werden, organisiert der Verband auch Workshops für Kinder über die Bedeutung des Olivenöls bei der Entwicklung und dem Wachstum von Kindern. 

Ein weiteres Ziel des Verbandes der Olivenbauer Salona ist auch die Bereicherung des touristischen Angebotes der Stadt Solin, durch Gestaltung von Olivenstraßen, wo interessierte Gäste an der Olivenernte, der Olivenverarbeitung und der Ölproduktion mitwirken können. 

Kontakt:

Kontakt: Igor Tente
Adresse: Kralja Zvonimira 50
Mobiltelefon: +385 (0)98 582 604
E-mail